Immo-Info Wie wird die Wohnfläche ermittelt
FAQ

Wie wird die Wohnfläche ermittelt?

Zur Ermittlung der Wohnfläche gibt es verschiedene Möglichkeiten; u.a. kann man nach DIN277 vorgehen. In der Regel wird die Wohnfläche in Deutschland gemäß der Wohnflächenverordnung (WoFIV) ermittelt.

Die Berechnung der Wohnfläche ist komplex, da in die Berechnung der Wohnfläche nicht alle Räume, sondern nur die Flächen bestimmter Räume miteinfließen, nämlich

  • sämtliche nach allen Seiten geschlossene Räume wie Küche, Bad, Wohnzimmer etc.
  • Wintergärten
  • Schwimmbäder
  • Balkone, Loggien, Dachgärten, Terrassen


Zur Wohnfläche gehören nicht:

  • Kellerräume
  • Abstellräume
  • Waschküchen
  • Bodenräume
  • Trocken- und Heizungsräume
  • Garagen
  • Geschäftsräume


Auch beeinflussen Art und Höhe eines Raumes die Wohnflächenberechnung:

  • Räume mit einer Höhe von 2 m fließen zu 100% in die Gesamtwohnfläche mit ein. Bei Räumen mit einer Deckenhöhe zwischen ein und zwei Metern zählt die Fläche nur 50%. Wände, die weniger als einen Meter hoch sind, werden nicht gezählt (z.B. bei Dachgeschosswohnungen).
  • Die Flächen von Terrassen, Loggien und Balkonen werden zu 25% mitberechnet. Der Wert kann auf 50% erhöht werden, wenn die bauliche Qualität außergewöhnlich gut ist.
  • Die Flächen von Wintergärten und Schwimmbädern werden zu 50% berechnet. Ausnahme: Bei Beheizung der Räume werden sie zu 100% gerechnet.
     

https://www.gesetze-im-internet.de/woflv/BJNR234610003.html

Sie haben Fragen?
Wir beantworten Ihre Fragen gerne!

Jetzt unverbindlich anfragen